KonTraG Gesetz zur Kontrolle und Transparenz

Das seit 1998 bestehende KonTraG (Gesetz zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich [48 KB] ) verpflichtet Aktiengesellschaften zur Durchführung eines angemessenen Risikomanagements. Ziel des KonTraG ist es, die Corporate Governance in deutschen Unternehmen zu verbessern.

Gesetz zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich (26 Downloads)

Wenn dies gesetzlich auch nicht ausdrücklich erwähnt ist, gilt dies nach herrschender Meinung auch für große GmbHs und Genossenschaften. Die Geschäftsführung ist verpflichtet, alle Bedrohungspotentiale aufzuzeigen und entsprechende Gegen- und Präventivmaßnahmen im Sinne eines aktiven Risikomanagements einzuleiten. Das KonTraG hat seine Weiterentwicklung in Form des Transparenz- und Publizitätsgesetzes (TransPuG) [164 KB] gefunden.

Transparenz- und Publizitätsgesetzes (TransPuG) (30 Downloads)


zurück zum Glossar